aeg claim

Schulhundprojekt am AEG

Im September 2016 starteten wir am AEG mit dem Schulhundprojekt. Hierbei handelt es sich um eine tiergestützte pädagogische und therapeutische Maßnahme, um unser aller Wohlbefinden im Schulalltag zu steigern. Sei es im Unterricht, in klag-Stunden oder in der Pause. Einsatzgebiete für Schulhunde gibt es reichlich.

Untersuchungen ergaben, dass Kinder, die mit Tieren aufwachsen, verantwortlicher, empathischer und sozial kompetenter sind sowie besser lernen können. Die Schule fungiert als Lernort bzw. Lebensraum für Kinder und Jugendliche. Längst wird hier nicht mehr nur Fachliches vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler verbringen bis zu acht Stunden am Tag in der Schule. Sie lernen, essen und spielen dort, gehen ihren Interessen nach und treffen ihre Freunde. Ein Großteil der Kindererziehung und -entwicklung findet in der Schule statt. Aus diesen Gründen initiierten wir am AEG, unter der Leitung von Frau Fischer, unser Schulhundkonzept mit dem Einsatz der ausgebildeten Therapiehunde Josef und Barney. Ziel dieses Konzepts ist es, die pädagogische Arbeit am AEG weiter zu steigern bzw. die Förderung der Schülerinnen und Schüler zu optimieren.

Zum Team gehören Herr Henne und sein Hund Josef, ein Golden Retriever. Mit Josef im Klassenzimmer wird die Klasse wesentlich ruhiger. Die Rücksicht der Schülerinnen und Schüler gegenüber dem Vierbeiner überträgt sich auf das Miteinander und das Wohlbefinden in der Klasse steigt.

Unterricht Schulhund Josef

Frau Stegmann und Barney bilden unser zweites Team. Barney ist ein Sheltie und seiner Rasse entsprechend menschenfreundlich, immer aufmerksam, verspielt und sehr bewegungsfreudig. Glücklicherweise haben wir mit Josef und Barney nun zwei völlig unterschiedliche Charaktere, womit sich die Einsatzgebiete noch mehr erweitern lassen: Josef als angenehmer Ruhepol im Unterricht oder als wärmender Trostspender, Barney als aktivierender Motivator bei Team-Building Einheiten, Kommunikations-Trainings oder Agility-Turnieren.

Team Building Schulhund Barney

In diesem Schuljahr haben bereits alle 5. Klassen an den einführenden Hundestunden teilgenommen und erhielten hierfür einen „Hundeführerschein“. Des Weiteren kamen die Hunde in einigen klag-Stunden und in alltäglichen Unterrichtssituationen zum Einsatz.

Ansprechpartner: Frau Fischer, Herr Henne, Frau Stegmann

 

Zitate

Einstein"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." 

Albert Einstein,
deutscher Physiker (1879-1955)

Impressionen

loader

Austausch mit Freyming-Merlebach 29.11.-3.12.2017 und 12.5.-16.5.2018Bereits zum vierten Mal waren französische Schüler des Collège Claudie Haignéré in Freyming-Merlebach (Lothringen) in der Adventszeit für fünf Tage zu Besuch bei Schülern und Schülerinnen...

Weiterlesen

Wir gratulieren unseren diesjährigen BigCallenge Siegern Johannes, Bester der Klassen 5 am AEG, Giselle, Siegerin der achten Klassen und Clara aus der Jahrgangsstufe 7. Sie wurde gleichzeitig beste Schülerin ihrer...

Weiterlesen

Am Freitag, den 22. Juni 2018 fand am Albert-Einstein-Gymnasium die Veranstaltung „Politik nah an der Jugend“ statt. Das Projekt wurde vom Jugendgemeinderat Böblingen organisiert. Im Rahmen dieses Projektes hatten die...

Weiterlesen
Weitere anzeigen hold SHIFT key to load all load all
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen