aeg claim

Debatingvizemeister

Junior Debaters des AEG werden Vizemeister im Debating

(v.l.n.r.): Patrick Raitza (Kl. 9), Tarun Ruschmaier (Kl. 9), Giselle Görtz (Kl. 9), Clara Taut (Kl. 8), Priscilla Raitza (Kl. 8), nicht im Bild: Clara Kim (Kl. 8), Matei Anghel (Kl. 8)

 

"Will ich Stuttgart oben sehen, muss ich die Tabelle drehen". Das galt in der Bundeliga Saison 18/19 für den ehemaligen Erstligisten, nicht aber für das Team der Junior Debaters vom Albert Einstein-Gymnasium Böblingen. Die Schülerinnen und Schüler sind wie in der Saison zuvor Vizemeister im Junior-Debating 2018/2019. 26 Teams nahmen in diesem Schuljahr an der Juniors League teil. Nach einer extrem erfolgreichen Saison musste sich das Team AEG nur den Gegnern des Goethe-Gymnasiums Karlsruhe geschlagen geben. Das anspruchsvolle Thema der Finalrunde war: "This house would ban all corporate sponsorship in professional sports."
Debating gibt Schülerinnen und Schülern in Deutschland die Gelegenheit nach englischem Vorbild Debatten zu aktuellen Themen aus den Bereichen Politik, Soziales, Kultur, Umwelt, Recht und Ethik durchzuführen. Debating-AGs gibt es an Schulen in Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Bayern und Sachsen. Schülerinnen und Schüler können auch an europäischen Turnieren und Wettbewerben weltweit teilnehmen. Das Albert Einstein-Gymnasium stellt nun schon mehrere Jahre erfolgreich zwei schlagkräftige Teams, die in der Bundesliga etabliert sind. Auch ist das Gymnasium regelmäßig Ausrichter von internationalen Debating-Turnieren.
Über die Saison hinweg wurden die Juniors erfolgreich angeleitet und trainiert von den beiden Englischlehrerinnen Susanne Pongratz und Julia Maetze.

 

 

 

Termine des AEG

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen