aeg claim

Orchesterbild 2017 kl

Am 9. Juli um 18.00 Uhr findet am Albert-Einstein-Gymnasium ein Sommerkonzert des Symphonieorchesters statt.
Vor der großen Konzertreise in die USA, die im Juli stattfinden wird, spielt das Symphonieorchester ein Konzertprogramm, das in diesem Jahr unter dem Thema „Europa“ steht.

Jorid-Rabea Haakh ist die Solistin in Andante und Rondo ungharese von Carl Maria von Weber. Außerdem dirigiert Lukas Bauer „Hochzeitstag auf Troldhaugen“ von Edward Grieg.
Die großen Orchesterwerke des Programms sind aber die „Nacht auf dem Kahlen Berge“ des russischen Komponisten Modest Mussorgsky und Mendelssohns Hebriden-Ouvertüre. Außerdem gibt es noch weitere Werke aus dem europäischen In- und Ausland, bevor das Konzert mit American Salute, dem Ausblick nach Amerika, schließt.
Bei schönem Wetter ist das Konzert im Innenhof des AEGs. Der Eintritt ist frei.