aeg claim

Lith 12 2017

Der Literatur und Theater Kurs 12 des Albert-Einstein-Gymnasiums präsentierte in der Aula des AEG seine Eigenproduktion „Willkommen im Club“.

Die Abschlussarbeit des Kurses behandelt das Thema Erwachsenwerden. In ihren Szenen durchlebten die Schülerinnen und Schüler die Höhen und Tiefen des Erwachsenwerdens und wagten einen (Aus)Blick in die Zukunft.

Als Basis für die Szenen der Collage dienten den Schülerinnen und Schüler deutschsprachige Songtexte, die sie selbst ausgewählt hatten. Diese (z.B. Junge von den Ärzten oder Augen auf von Sido) wurden von ihnen inszeniert und auf die Bühne gebracht.

Sehr passend auch in Anbetracht des Titels war die Wahl des Bühnenortes: die Treppe vor einem angesagten Club, in den (fast) keine der anwesenden Figuren Einlass fand.

Als Bühnenelement hat sich der diesjährige Literatur und Theater Kurs 12 für zwei Stufenregale entschieden, die die Stufen des Erwachsenwerdens symbolisierten und welche in den insgesamt sechs Szenen variantenreich verwendet wurden.

Eine sehr gelungene Inszenierung, bei der die Schülerinnen und Schüler zum einen zeigen konnten, was sie in den vergangenen zwei Jahren in ihrem Wahlfach Literatur und Theater gelernt haben und bei der sie zum anderen den Zuschauern die ein oder andere message mitgeben konnten, die ihnen als junge Erwachsene auf dem Herzen lag.