aeg claim

AEG gewinnt CTS-Schulpreis bei Jugend forscht

Am Freitag, 14.2.2020 wurde bei der Preisverleihung des Regionalwettbewerbs Jugend forscht Mittlerer Neckar in der Sindelfinger Stadthalle das Albert-Einstein-Gymnasium Böblingen mit dem begehrten Schulpreis in Höhe von 1000€ ausgezeichnet. Damit würdigen die CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH als Preisstifter und die Stiftung Jugend forscht e.V. das besondere Engagement des AEG bei der Förderung von jungen Talenten im MINT-Bereich. Dieser Preis ist zurückzuführen auf die große Anzahl an prämierten Arbeiten, die beim diesjährigen Wettbewerb von einzelnen Gruppen der MINT-AG eingereicht wurden und auf die jahrelange Kontinuität, mit der das AEG erfolgreich beim Wettbewerb teilnimmt.

Sieben Forschungsarbeiten haben zu diesem großen Erfolg beigetragen: Ein Zug! –EinWeg? (Sonderpreis für Valeria Stovba), Kohlestifte selbstgemacht (Sonderpreis für Paul Sommer und Tim Keller), Windenergie To-Go (Sonderpreis für Fabian Rysavy), Die Welt der Aqualinos (3. Preis und Sonderpreis für Jana Pracht und Nehir Atas), Die Untersuchung von kompostierbaren Plastiktüten (2. Preis für Samuel Cluss und Leonard Lang), Intelligentes Lagersystem (3. Preis und Sonderpreis für Nick Bendl und Theodora Lazarevic), Welche Form hat Wasser auf bestimmten Untergründen? (2. Preis und Sonderpreis für Jannes Durban)

Das AEG gratuliert allen Teilnehmern der MINT-AG und ist sehr stolz auf den Schulpreis. Ebenso stolz sind wir auf die Oberstufenschüler Lena Koberg, Leonie Gross, Salam Hachicho sowie auf das Kollegentrio Lia Hasenmaier, Daniel Heck und Tom Laudes, die die Forschungsarbeiten gemeinsam betreut haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.