aeg claim

Zeitzeugengespräche mit Jutta Fleck und Beate Gallus

Anfang Februar hatten die Schülerinnen und Schüler der J2 die Gelegenheit, die DDR-Zeitzeuginnen Jutta Fleck (bekannt als „die Frau vom Checkpoint Charlie“) und ihre Tochter Beate Gallus kennenzulernen und ihnen Fragen zu stellen. Frau Fleck und Frau Gallus berichteten jeweils zweimal 90 Minuten von ihrem gescheiterten Fluchtversuch und den sich an ihre Festnahme anschließenden Kinderheimaufenthalten bzw. Inhaftierungen in verschiedenen Gefängnissen der DDR. Eindrücklich schilderten beide ihre Erlebnisse als „Staatsfeinde der DDR“ bis hin zu ihrer persönlichen „Wiedervereinigung“ sechs Jahre nach dem gescheiterten Versuch, die DDR zu verlassen. Wir danken Frau Fleck und Frau Gallus herzlich für die sehr bewegende, interessante und herzliche Begegnung!
Hs

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.